Zu uns

Unsere Gemeinschaft

Im Zentrum unserer Arbeit stehen zwei Überzeugungen: die Bevölkerung hat die Macht Veränderungen zu bewirken und Europa braucht eine wahre, tiefgreifende Transformation - für die Politik muss das Wohlergehen des Menschen und des Planeten wichtiger sein als die Profite der Konzerne.

Wenn wir gemeinsam handeln, können wir Großes erreichen. Es kann mit etwas ganz Einfachem beginnen: dem Unterschreiben einer Petition, mit einer Spende oder einer E-Mail an eine*n Lokalpolitiker*in. Diese Einzelaktionen von Tausenden von Menschen können wie ein Momentum wirken - für einen echten politischen Wandel. Dies wird deutlich, wenn Politiker*innen anfangen, uns zuzuhören, wenn große Unternehmen Druck spüren, wenn Hoffnung Wirklichkeit wird und wir unaufhaltsam werden!

Wir schaffen Verbindungen zwischen den Menschen Europas, indem wir eine auf Solidarität und Vertrauen basierende Gemeinschaft schaffen – ganz gleich welcher Herkunft, welchen Hintergrunds oder Lebensstils. Wenn wir aktiv werden, ist ein Europa möglich, das uns Menschen und den Planeten priorisiert.

Unsere Vision für Europa

Die Welt ist in einer Krise. Doch mit unserer Hilfe kann sich das ändern!

Unsere Vision für Europa

WeMove Europe ist eine unabhängige Organisation. Wir stehen in keiner Verbindung zu Unternehmen, Regierungen oder staatlichen Institutionen. Stattdessen werden wir von unserer Gemeinschaft getragen – also von mehr als 1 Million Menschen, die mit uns aktiv sind, um Europa zu einem besseren Ort zu machen. Unsere Arbeit basiert auf den Werten der Gleichheit, Nachhaltigkeit und Demokratie.

Im politischen Geschehen Europas mangelt es an diesen Werten erheblich.

Momentan ist die Welt ist in einer enormen Krise. Unser politisches System hat zu lange der Elite und dem Profit gedient. Jetzt spüren wir verheerende Auswirkungen auf unser Klima, unsere Umwelt, unsere Wirtschaft, unsere Demokratie und unser tägliches Leben.

Es herrscht eine deutliche Kluft zwischen der Art, wie Entscheidungen getroffen werden, und den oft erklärten Werten der EU: Achtung der Menschenwürde und Menschenrechte, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit, Pluralismus, Nichtdiskriminierung, Toleranz, Gerechtigkeit und Solidarität.

An Europas Außengrenzen werden Flüchtlinge gewaltsam abgewiesen, die Menschenrechte werden missachtet, die Natur wird aus Profitgründen zerstört und die Klimakatastrophe wird ignoriert. Unsere Staats- und Regierungschefs sind auf verhängnisvolle Weise vom Wirtschaftswachstum besessen. Dabei ignorieren sie die Folgen für uns und unseren Planeten. Macht liegt in den Händen einiger weniger, die von der Verschmutzung des Planeten und der Ausbeutung der Menschen profitieren. Hierarchie und der starke Einfluss von Konzernen schwächen unsere Gesetzgebung und unseren Rechtsschutz.

All das ist so, weil das bestehende System den Reichen und Mächtigen zugute kommen soll. Aber mit Ihrer Hilfe kann sich das ändern.

Lesen Sie mehr über unsere Strategien von 2020 bis 2022

Lesen Sie mehr über unsere Vision für Europa

Foto Credits: Compassion in World Farming International

Unsere Arbeitsorte

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 9 Ländern

  • Partnerinnen und Partner in ganz Europa

  • Über 1.000.000 aktive Europäerinnen und Europäer

Mehr als 1.000.000 Europäer*innen aus dem gesamten Kontinent bilden diese Gemeinschaft - sowohl aus Ländern innerhalb als auch außerhalb der EU. Unsere Aktivistinnen und Aktivisten sind mit den lokalen Gegebenheiten der einzelnen Länder bestens vertraut. Dabei arbeiten sie mit Kolleginnen und Kollegen zusammen, um gemeinsam vor Ort und andern Orten Europas wirksame Kampagnen voranzubringen.

Viele unserer Kampagnen richten sich an Politiker*innen und Institutionen, die mit der Europäischen Union verbunden sind. Andere wiederum richten sich an wichtige Akteurinnen und Akteure außerhalb der europäischen Institutionen, wie z.B. das Europäische Patentamt, oder an Unternehmen und nationale Politikerinnen und Politiker in Europa. Transnationaler Druck durch Bürgerbewegungen kann diese Entscheidungsträger*innen zum Handeln bringen.

Wie wir arbeiten

Für ein gemeinwohlorientiertes Europa

Die Europäische Union wurde gegründet, um eine stärkere Zusammenarbeit zwischen den EU-Ländern zu fördern und das Leben für uns alle zu verbessern. Die EU-Gesetze und -Vorschriften haben zur Einführung hoher Umwelt- und Sozialstandards geführt. Doch mit der Zeit hat sich der Einfluss von Konzernen verfestigt, unsere Regierungen und die EU-Institutionen hören nicht mehr auf die Bevölkerung.

Als Europäerinnen und Europäer haben wir alle ähnliche Sorgen: Arbeitsbedingungen, Wohnraum, Klimawandel und Menschenrechte. Unsere Politiker*innen stehen in der Verantwortung diesen Anliegen gerecht zu werden.

Die Macht der Gesellschaft

Wir wissen, dass jetzt gehandelt werden muss. Jeder Tag, den wir warten, geht auf Kosten von Menschen, unserer Umwelt und Zukunft. Wenn wir uns zusammenschließen, wird ein Europa möglich, in dem die Menschen und der Planet an vorderster Stelle stehen. Die Kampagnen von WeMove Europe stellen die Menschen ins Zentrum des Wandels. Unser individuelles Handeln ergibt zusammen etwas Größeres – etwas, was wir allein nie erreichen könnten.

Kampagnen für den Wandel

Unsere Kampagnen konzentrieren sich auf die wichtigsten Themen unserer Zeit – dort, wo die Kraft unserer Gemeinschaft den Unterschied machen kann. Ganz gleich, ob wir auf Schlagzeilen reagieren, gemeinsam mit unseren Partner*innen Kräfte mobilisieren oder Probleme angehen, die Befragungen unserer Gemeinschaft zutage brachten - wir wählen Kampagnen nach einer Reihe von Kriterien aus:

  • Unsere Kampagnen setzen bei den Ursachen der Probleme an und nicht bei den Symptomen.

  • Unsere Kampagnen bieten die Chance, einen langfristigen Wandel herbeizuführen – anstatt Probleme mit kleinen Reformen zu kitten.

  • Unsere Kampagnen können wirksame Erfolge bringen – auf dem Weg hin zu einer größeren Veränderung.

  • Unsere Gemeinschaft kann in einzigartiger Weise die Fähigkeiten anderer Entscheidungsträger*innen ergänzen.

  • Unsere Kampagnen bieten Menschen unterschiedlichster Hintergründe die Möglichkeit, aktiv zu werden.

  • Unsere Kampagnen stärken die grenzüberschreitende europäische Solidarität.

Bündnisse bilden

Die Kraft von WeMove Europe liegt in der Gemeinschaft von Menschen, die ein besseres Europa für alle wollen. Zu unserer Gemeinschaft gehören Menschen aus allen Gesellschaftsschichten, die Europa ihre Heimat nennen – ungeachtet ihres Geburtsortes.

WeMove Europe arbeitet mit Partnerorganisationen und Bewegungen zusammen, um gemeinsam stärker zu agieren. So kann es sein, dass Kampagnenpartner*innen intensiv in einem bestimmten Land arbeiten, viel Erfahrung mit Demonstrationen und Aktionen vor Ort haben oder tiefergehende politische Recherchen unternehmen, was wir wiederum durch unsere europaweite Mobilisierung ergänzen können.

Lesen Sie mehr in unseren Jahresberichten

Jahresbericht 2020

Jahresbericht 2019

Jahresbericht 2018 (auf Englisch)

Unsere Geschichte

Es war an der Zeit, uns als Europäer*innen gemeinsam Gehör zu verschaffen.

Unsere Gemeinschaft wurde 2015 gegründet. Etwa zu der Zeit, als Menschen aus Syrien verzweifelt auf der Suche nach Sicherheit alles riskierten, um das Mittelmeer zu überqueren. Damals zeigten sich zum Thema Migration erste Brüche in EU-Entscheidungen. Der unmenschliche Umgang der EU mit sicherheitsbedürftigen Menschen, entsprach nicht dem, was die Bevölkerung Europas wollte: helfen.

Diese Krise und die politischen Reaktionen darauf haben gezeigt, wie weit sich die EU von ihren Ursprungsidealen entfernt hatte: Menschenwürde, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit.

Unser Gründungsziel war, Einfluss auf die europäische Politik zu nehmen. Denn obwohl die EU-Politik enorme Auswirkungen auf unser tägliches Leben hat, fehlte die Stimme der Bürgerinnen und Bürger in den Debatten. Es war an der Zeit, uns als Europäer*innen gemeinsam Gehör zu verschaffen.

Unsere ersten Kampagnen konzentrierten sich auf die umstrittensten Themen der Zeit – z.B. die Wiederzulassung des tödlichen Pestizids Glyphosat oder wie die EU Geflüchtete und jene, die versuchten zu helfen, misshandelte.Anfangs kommunizierten wir nur auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch. Mittlerweile teilen wir unsere Inhalte auch auf Polnisch und Niederländisch.

Wir haben in Technik und Fähigkeiten investiert. Dadurch sind wir in der Lage, Europäer*innen zunehmend Gehör zu verschaffen und durch gezielte und wirkungsvolle Aktionen politischen Einfluss in Brüssel (und darüber hinaus) zu nehmen.

Erfolge

Europa-Wahlen 2019

In unserer größten Kampagne im Jahr 2019 ging es darum, für die Wahlen zum europäischen Parlament zu mobilisieren - ein ziemlich…

Klima-Notstand

Die Ergebnisse der Europawahlen sind eine klare Botschaft an Europas Spitzenpolitiker*innen: die Klimakrise ist die Herausforderung unseres…

EU-Grenzchef: Treten sie zurück

Ende 2020 häuften sich die Beweise, dass die EUAgentur für Grenz- und Küstenwache Frontex in Misshandlungen von Migrant_innen verwickelt…

Väter bekommen Urlaub

Männer in ganz Europa werden mindestens 2 Monate bezahlten Elternurlaub erhalten (sobald ihr Land das Gesetz umsetzt). Unsere kollektive…

Ende mit recycletem Blei

Anfang 2020 meldeten sich EU-Abgeordnete und Organisationen (darunter die Health and Environment Alliance und das Europäische Umweltbüro…

Ordo Iuris beim EGMR gestoppt

Über 123.008 Europäer*innen, darunter auch wir, trugen dazu bei, unsere Grundrechte zu schützen. Wir haben gehandelt und mit unseren…

Sanierung der Modeindustrie

Mode nicht um jeden Preis – im Rahmen dieser Kampagne haben wir deutlich gemacht: Es gibt auf EU-Ebene nur wenige Rechtsvorschriften, die…

Nein zu einem giftigen Europa

Zum Green Deal der EU-Kommission gehört auch eine neue Chemikalienstrategie, die allzu industriefreundlich auszufallen drohte. Wir mischten…

Schutz unserer Lebensmittel

Wir Europäer*innen sollten keinen schädlichen Pestiziden ausgesetzt sein. WeMove Europe setzt sich seit Herbst 2015 dafür ein, dass giftige…

Hört auf, unseren Ozean zu zerstören

Im Mai 2021 beteiligte sich unsere Gemeinschaft am Kampf gegen die Grundschleppnetzfischerei. Diese verursacht mehr Schäden am Meeresboden…

Stoppt die Plastikflut, die unsere Ozeane erstickt

Wir alle haben die schrecklichen Bilder von toten Walen und anderen Meerestieren gesehen, die Plastik in ihren Mägen hatten. Die Europäische…