"Democracy for Sale" - Awards

Verhandlungen zum Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) finden hinter geschlossenen Türen statt und unter Einflussnahme mächtiger Lobbygruppen. Wir wollten ihre Arbeit nicht unentdeckt lassen und haben uns etwas ausgedacht, um die schlimmsten Lobbyisten der Öffentlichkeit vorzustellen: Wir haben Ihnen einen Award verliehen. Mehr als 45 000 von Ihnen haben abgestimmt und in einer funkelnden Zeremonie haben wir den unstrittigen Gewinner präsentiert: die Pestizid-Lobby, repräsentiert durch ECPA und CLA.

Stoppen Sie Menschenrechtsverstöße von Unternehmen

Das ist ein Sieg, den wir gemeinsam erreicht haben: Endlich beteiligt sich die EU an den UN-Verhandlungen, mit denen Konzerne zukünftig für ihre Menschenrechtsverletzungen belangt werden können. Jahrelang boykottierten die Mitgliedsländer der EU die Gespräche. Erst der Druck von unten hat sie an den Verhandlungstisch gebracht. Gemeinsam mit einem breiten Bündnis haben wir die Regierungen Europas aufgefordert, diese historische Chance wahrzunehmen. Jetzt ist es an der Zeit, verbindliche Regeln für transnationale Konzerne weltweit einheitlich festzulegen!

For a real reform that makes the polluters pay

Pollution is a profitable business. For the past decade powerful corporations have spared no expense to lobby behind the scenes to stop any meaningful reform of the EU carbon pricing policy. The law is now up for review in the European Parliament but so far, things does not seem to be heading in the right direction. Recently, the EP Industry Committee voted in favour of big polluters rather than an efficient reform. But we're not defeated and will keep up the pressure on European policymakers.